„Ein neues Jahr und alles bleibt beim Alten“, meint Jann-Andrea Thöny von der JSVP Graubünden

Ich nehme an, dass sich jede Frau und jeder Mann Vorsätze für das Jahr 2010 gefasst hat, und ich wage zu behaupten, dass diese bestimmt tugendhaften und begehrenswerten Bestrebungen spätestens Ende Januar in Vergessenheit geraten sein werden und sich das neue Jahr in jeder Hinsicht dort fortsetzt, wo das alte aufgehört hat. Mehr

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: