„Zero déchet – eine Lebensphilosophie“, findet Nesa Zimmermann, Präsidentin Junge Grüne

zimmermann

Guten Tag! Hier ist Ihre Korrespondentin aus Rom (ja, ich bin noch immer in den Ferien. Aber allen, die mich darum beneiden, versichere ich, dass ich am Lernen bin für die Septemberprüfungen – also nicht nur Dolce vita..). Das ist nun der dritte Sommer, den ich (lernend) in Rom verbringe. Ich habe die Stadt und ihre Sitten inzwischen recht gut kennengelernt; umso erstaunter war ich, als ich dieses Mal ankam. Vorbei die Zeiten, in denen Salat, Autoreifen und Batterien allesamt in denselben Abfalleimer geworfen werden; in Rom wird jetzt Abfall getrennt. Mehr

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: