„Der Staat als Dealer?! Warum nicht?“, fragt Juso-Präsident Cédric Wermuth

wermuth

Das aktuelle Sommerloch war wieder einmal voll von mehr oder weniger interessanten Sommergeschichten (Federerzwillinge), -paniken (Schweinegrippe) und –theatern (Bundesratswahlen). Eine Information jedoch, ist mir etwas unangenehm im Hals stecken geblieben. Kurz nach Beginn der Sommerferien titeln verschiedene Zeitungen „Koks so billig wie Hanf!“. Tatsächlich hatte eine Millieustudie festgestellt, dass der Preis für harte Drogen in der Schweiz – insbesondere Kokain – massiv gefallen war. Warum nur? Mehr

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: