„Mehr Schweizer Geschichte in der Schule,“ fordert SVP-Nationalrat Lukas Reimann

reimann[1]

Jonas Furrer? Nie gehört. Alfred Escher? Hmm, vielleicht ein Musiker. Henry Dunant? Das war doch ein Forscher, oder? General Guisan? Etwa der Gründer von Migros? Die Schweizer Geschichtskenntnisse der Jugend sind erschreckend schwach. Im Gespräch mit heutigen Schülern – das ich rege pflege, will ich doch ein Vertreter der Schweizer Jugend sein – stelle ich immer wieder grosse Lücken im Geschichtswissen fest. Das ist nicht verwunderlich. Leider wird heute in der Schule die Schweizer Geschichte nur noch am Rande behandelt. Mehr

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: