„Straftäter dürfen nicht geschützt werden,“ fordert SVP-Nationalrat Lukas Reimann

reimann

Die Junge SVP des Kantons St. Gallen hat gestern eine Volksinitiative mit dem Titel „Sicherheit durch Transparenz“ lanciert. Die Initiative verlangt, dass in Meldungen von Polizei und Justizbehörden die Staatsangehörigkeit von Tätern und Tatverdächtigen genannt werden soll. Zudem soll bei Personen, welche eingebürgert sind, auch deren ursprüngliche Staatsangehörigkeit genannt werden. Die Initiative kommt zur richtigen Zeit und ist tatkräftig zu unterstützen. Mehr

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “„Straftäter dürfen nicht geschützt werden,“ fordert SVP-Nationalrat Lukas Reimann”

  1. Michael Jäger Says:

    Die Initiative hat nur ein Ziel: Sie möchte die Kriminalstatistiken frisieren, indem Eingebürgerte nicht mehr als Schweizer, sondern als Halb-Ausländer zählen. Diese Information ist über ihren populistischen Gehalt hinaus aber wertlos, denn man kann kriminiell gewordene Eingebürgerte nicht wieder ausbürgern. Die nackte Zahl gibt auch keine Aussage darüber, wie und ob das Einbürgerungsverhalten angepasst werden soll – ausser natürlich man fordert wie die Jung SVP generell die Einbürgerungen zu plafonieren, was aber mit Rechtsstaatlichkeit nichts zu tun hat und wiederum purer Populismus ist. Die Initiative der Jungen SVP ist unsinnig.

  2. odin Says:

    Hier geht es schlicht und einfach um die Transparenz. Viele Kriminellstatistiken gehen extrem ins Detail und kategorisieren z.B auch nach Vorstrafen, Alter, Geschlecht, Nationalität etc. Bei der Auflistung nach Migrationhintergrund macht man aber ein riesen Theater. Eine solche Haltung finde ich äußerst verlogen und inkonsequent.

    Zudem darf das Volk doch wissen wie gut oder schlecht die Integration und Einbürgerung der Ausländer verlauft. Es kann daher nicht schaden wenn man die kriminellen Schweizer mit Migrationhintergrund statistisch erfasst ( als Mitindikator). Die linken Kuschelpädagogen müssen doch wissen bei welcher Zielgruppe sie ansetzen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: